Faroe Islands best places – hike at the coastline and see Puffins at Mykines

Wandere in unglaublicher Landschaft, sammle unvergessliche Erinnerungen an den Küsten der Faröer Inseln  und besuche die Papageintaucher auf Mykines               

faroe-islands-explore-hike-pinterest
Pictures in partnership with István Gerencsér

Faroe Islands

Faroe are 18 small Islands, partially connected by bridges, situated at the atlantic ocean. Every Island is unique and you can find peaceful places to hike along the coastline or (small) mountains. The climate, depending on gulf stream, is changeable (temperature from about 2 degrees at winter to 15 degrees at summer), make sure to take the right clothes for rainy, windy and sunny weather with you. Visiting Mykines and the Puffins living there for breeding season, was our highlight. Try to find time not to miss it.

Die Faröer bestehen aus 18 kleinen, teils über Brücken verbundenen, im atlantischen Ozean gelegenen Inseln. Jede davon hat ihren eigenen Flair und bietet Möglichkeiten entlang der individuellen Küstenlinie zu wandern oder kleine Berge zu besteigen. Das Wetter wird vom Golfstrom bestimmt und ist zwar gemäßigt, aber wechselhaft. Die Temperaturen schwanken von etwa 2 Grad im Winter bis zu 15 Grad im Sommer. Denk unbedingt daran Kleidung für Wind, Regen und Sonnenschein mitzunehmen. Am meisten beeindruckt hat uns der Ausflug nach Mykines wo wir, die dort zur Brutzeit nistenden, Papageientaucher beobachten konnten.

faroe-islands-dranganier-midvagur-coastline
Hiking at the rough coastline

Best time to go to Faroe Islands

Depending on the climate Faroe Islands are a destination, which can be visited the hole year but we prefer to go there from spring to autumn / fall.

Die Faröer sind aufgrund ihres gemäßigten Klimas sicherlich ein ganzjähriges Reiseziel, dennoch würden wir den Zeitraum von Frühling bis Herbst bevorzugen.

How to get to Faroe Islands

The Faroe Islands do have their own airline called Atlantic Airways but you can also use Scandinavian Airlines (SAS) to fly to Vágar airport, located at the southwest. Just take a rental car and go.

Die Faröer haben eine eigene Fluglinie, die Atlantic Airways. Ansonsten wird der, im Südwesten liegenden, Flughafen Vágar noch von der Scandinavian Airlines (SAS) angeflogen. Nimm dir einen Mietwagen und los geht es.

faroe-islands-drangarnir-arctic-circle
a place you shouldn’t miss

Dranganir

Two sea stacks between the Island Tindhólmur and Vágar are named Dranganir. It takes a hike of about two hours to get there and is only permitted with tour guides because you have to cross private farmers land. The hikes are chargeable and only take on cetrain days.

Die Felsformationen mit dem Felsentor Dranganir liegen zwischen den zwei Inseln Tindhólmur and Vágar. Es bedarf einer etwa zwei stündigen Wanderung, um dorthin zu gelangen. Nachdem man über Privatbesitz wandern muss, um dorthin zu gelangen, ist dies nur über Buchung einer kostenpflichtigen Wanderung mit Führern erlaubt, die nur an bestimmten Tagen stattfindet.

faroe-iceland-drangarnir-atlantic-vagar
Not easy to get there, but worth the hike

Mykines Lighthouse & Puffins

One of the most impressive places we have ever been to. Mykines is a bird paradise, not only the famous Puffins are there at breeding season. You need to take a ferry to get there. As there are only a limited number of places on the small ship, you should book a ticket in advance. In addition, an environmental tax must be paid to visit the island. You can pay in advance or with your creditcard at the hotspot at the island next tot he employee, who will ask about the confirmation of the transfer.

Mykines Leuchtturm & Papageientaucher

Der Besuch der Insel war sicherlich eines der bewegendsten Erlebnisse, das wir je hatten. Mykines ist ein Vogelparadies, auf dem nicht nur die bekannten Papageientaucher, während der Brutzeit nisten. Du musst eine Fähre nehmen, um dorthin zu gelangen. Nachdem die Plätze auf dem kleinen Schiff begrenzt sind, solltest du ein Ticket im Voraus buchen, um nicht in der Schlange derer zu stehen, die darauf hoffen, noch einen freien Platz vor Ort zu ergattern. Auf der Insel angekommen, wird der Nachweis über eine zusätzliche Umweltsteuer verlangt, die man sowohl im Voraus, als auch an dem einzigen Hotspot der Insel, neben dem Mitarbeiter, der einen danach frägt, per Kreditkarte bezahlen kann.

faroe-island-mykines-lighthouse-mood
Stunning view to Mykines lighthouse
faroe-island-mykines-puffin-papageientaucher
always keeping an eye on the next meal – maybe fish

Gjógv

A cute litte village with incredible views to the Northern Isles and a viking boat which needs to be visited. If you missed going to Mykines, you might have the chance to see Puffins along the cliffs.

Dieses kleine, zauberhafte Dörfchen mit Blick auf die nördlichen Inseln und einem Vikingerboot vor Ort, muss du gesehen haben. Wenn du es nicht nach Mykines geschafft haben solltest, könntest du vielleicht Glück haben und nistende Papageientaucher entlang der Felsen sehen.

gjogv-eysturoy-boat-vikings-wikinger
waiting for the arrival of the vikings

Gásadalur Waterfall

One of the most popular waterfalls of the Faroe Islands, located at the coastline.

Gásadalur Wasserfall

Einer der beliebtesten Wasserfälle der Faröer befindet sich direkt an der Küste.

gasaladur-timelaps-long-exposure-riff.
Mountain views and a stunning waterfall

Faroe Islands – Troll’s Finger

To get there you need to follow the road signs and take an easy hike for about a half hour.

Du musst nur der Beschilderung folgen und leichte Wanderung von etwa einer halben Stunde auf dich nehmen, um dorthin zu kommen.

faroe-islands-trolls-finger-hike
Faroe Islands Troll’s Finger

Kirkjubøur

A cute litte village with traditional grass roofs.

Ein süsses kleines Dörfchen mit traditionellen Hausdächern.

faroe-islands-church-eysturoy-kirkjubour
Church with traditional grass roof

Faroe Islands – Saksun

Another very popular village located at a stunning valley with a museum located at a farmhouse from the 17th century.

Diese Dörfchen liegt eingebettet in einem Tal, umgeben von einigen der höchsten Berge der Faröer. Es besteht aus wenigen Häuschen. Vor allem ist es auch wegen des Museums, das sich in einem Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert befindet, bei Besuchern sehr beliebt.

faroe-island-saksun-museum-village
Village with traditional grass roofs

Faroe Islands – Fossa Waterfall

The Waterfall is easy to find, it’s located along the road.

Fossa Wasserfall

Der Wasserfall befindet sich direkt an der vorbeifahrenden Straße und einfach zu finden.

waterfall-fossa-eysturoy-island-wasserfall
Fossa waterfall

Kallur Lighthouse at Kalsoy

To get there you need to take the ferry from Klaksvik. You should be there in time to join the line, since it’s not a big ferry (about 20 cars allowed). You will remember the parking instructions by the friendly crew for sure. It was so much fun.

Der Leuchtturm von Kallur auf der Insel Kalsoy

Du musst die Fähre ab Klaksvik nehmen, um den Leuchtturm Kallur auf Kalsoy zu sehen. Nachdem es sich aber um eine kleine Fähre (ca. 20 Autos) handelt, die nur wenige Male täglich verkehrt, solltest du rechtzeitig da sein, um dich in die Schlange der wartenden Autos einzureihen. Das Parken, nach Anweisung durch die gut gelaunte Crew, wird dir auf alle Fälle in Erinnerung bleiben.

kalsoy-klaksvik-lighthouse-leuchtturm-ferry
Kallur lighthouse at Kalsoy Island